Blondinen für die Männerwelt

Blond ist nicht einfach nur eine Haarfarbe sondern eine Berufung. Das wusste ich schon immer. Blondinen tragen ihr goldenes Haar mit Stolz und sind sich der Wirkung auf andere durchaus bewusst und die Gründe, warum gerade die Haarfarbe Blond solch eine Wirkung hervorruft, sind vielfältig.

Gerade letztens habe ich gelesen, dass Forscher den Blondeffekt mit Genetik erklären. So gehören helle Haare zu einer eher aussterbenden Spezies da im Erbgut die für die dunkle Haarfarbe zuständigen Gene sich aktiv vererben, während Blond eher passiv ist – zumindest aus biologischer Sicht. Dies ist der erste Erklärungsversuch dafür, warum Männer sich von Blondinen besonders angezogen fühlen. Ich tendiere ja eher dazu, dass Sie mit Blond Gold und Reichtum assoziieren. Schließlich waren schon in der Märchen- und Fabelwelt Prinzessinnen, Elfen, Feen und sogar Engel meist mit einer blondgelockten Pracht versehen und bringen sie nicht immer Glück und Reichtum? Selbst Disney hat diesen Trend übernommen und machte die Bösen zu Brünetten und die Guten zu Blondinen. Zudem gelten Blondinen generell als filigraner, weicher und auch fruchtbarer als dunkelhaarige Frauen. Woher dieser Mythos jedoch kommt, sein dahingestellt, dennoch sind dies mehrere gute Gründe, um Blondinen den Vorzug zu geben.

Ehrlich betrachtet geben jedoch viele Männer einfach zu, dass Blond sexy ist, verspielt wirkt und einfach mädchenhafter rüberkommt. Vermutlich hat hier auch Pamela Anderson als blonde Baywatch-Nixe mit einer utopischen Oberweite ihre Finger im Spiel. Nichtsdestotrotz sollten Blondinen sich in acht nehmen, denn Männer bevorzugen sie vor allem, um ihren Spaß zu haben. Umso wichtiger ist es davon zu überzeugen, dass auch blonde Frauen genau wissen was sie wollen, der IQ nichts mit der Haarfarbe zu tun hat und Blondinenwitze längst der Vergangenheit angehören. Dennoch, manchmal schadet es gar nicht, sich das Bild der klassischen Blondine zunutze zu machen, denn wer möchte schon gerne seine Einkaufstaschen allein tragen, den Drink in der Bar selber zahlen oder beim Hausbau mit anpacken? Während die Blondinen also das Glück verbreiten, dürfen die Männer sie dafür ruhig ein wenig verwöhnen, denn blond ist beautyful.

0
0

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*