Der Name dieses Mode und Fashion Blogs: Wie aus beautiful beautyful wurde

Ich bin mir durchaus darüber bewusst, dass die Haarfarbe blond gleichzeitig auch ein beliebtes Synonym für „weniger intelligent“ darstellt. Natürlich handelt es sich hierbei um Vorurteile, die von brünetten und rothaarigen Frauen in die Welt gesetzt wurden, um ihr Ansehen zu erhöhen und die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Das ist wohl irgendwie leider missglückt. Blonde Frauen haben einfach einen besseren Geschmack und wissen Mode und Fashion perfekt für sich einzusetzen und das verunsichert andere Menschen.

Nun könnte man denken, dass die Domain von meinem Blog jedoch das genannte Vorurteil durchaus unterstreicht, denn wer der englischen Sprache mächtig ist der wird wissen, dass die korrekte Schreibweise „beautiful“ lautet. Das ist eines der faszinierenden Dinge in der englischen Sprache. Während das Substantiv für Schönheit, also beauty, mit dem Buchstaben „y“ am Ende versehen ist, findet sich im Adjektiv plötzlich ein „i“ wieder. Allerdings stellt sich das gegen mein Empfinden von Schönheit und daher habe ich mich entschlossen, mein ganz persönliches „beautyful“ zu erfinden und damit ein Zeichen zu setzen.

Genau wie bei meiner eigenen Wortkreation geht es auch auf meinem Blog um die Schönheit. Mode und Fashion können nicht leben ohne das Bedürfnis der Menschen, durch sie noch schöner und attraktiver zu werden. Nicht nur die blonden Frauen wissen garantiert, worüber ich rede. Ohne Mode und Fashion ist der Alltag langweilig und grau. Kaum ein Feld gibt einem so viele Möglichkeiten, den eigenen Stil zu unterstreichen. Also lasst uns „beautyful“ sein und die Mode zu unseren Vorteilen nutzen.

0
0

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*