Die Chippendales und ein Mädelsabend der Extraklasse

Chippendales, Ticket, Mode, blond

Foto: Jana Kühnler

Man ahnt es fast – gestern war der Tag gekommen, an dem ich in den Genuss dieser vor allem körperlich herausragenden Männer der Chippendales kommen durfte. Eine Frage, die mich schon lange vor dem großen Ereignis beschäftig hat war, was ich denn anziehen könnte.

Mode sollte gerade bei einem so großen Event nicht unterschätzt werden und in Anbetracht der Tatsache, dass gefühlte 5.000 Frauen ebenfalls den Weg zum Admiralspalast auf sich nehmen, wollte ich schon hervorstechen. Natürlich sind bereits blonde Haare ein perfektes Erkennungszeichen aber wenn dann noch die Mode stimmt, kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

Die Vorbereitung auf die Chippendales

Eigentlich dachte ich immer, mein ganzer Kleiderschrank ist voll Fashion aber als ich dann gestern davor stand, war davon nicht mehr viel zu merken. Ich griff als erstes zum beliebten kleinen Schwarzen. In Kombination mit einer schwarzen Strumpfhose sah das aber eher nach Beerdigung als nach Spaß aus, das konnten selbst blonde Haare nicht herausreißen. Ich weiß ja nicht was ihr so macht, wenn ihr euch auf eine unvergessliche Show vorbereitet, ich jedenfalls ziehe klassisch alle Klamotten aus meinem Schrank und breite sie auf dem Bett aus und das war dann auch mein Glück, denn ich habe ein ganz vergessenes kleines und süßes Hängekleid gefunden, dass ich mal in China bestellt habe – dem Internet sein Dank. Jetzt noch ein schönes Styling für die blonden Haare und ein ansprechendes Make-up und dann konnte es losgehen.

Ich persönlich finde ja, dass blonde Haare besonders toll mit einem schönen Highlight aussehen. Beispielsweise mit einer glitzernden Spange in einer auffälligen Farbe. Allerdings sollte hier immer drauf geachtet werden, dass sonst nicht zu viel Farbe am Körper ist sonst wird aus Fashion schnell Kitsch. Das Gesamtoutfit bestand also aus einer dünnen schwarzen Strumpfhose mit einer silberfarbenen Ranke, einem zartrosa Hängerkleid mit durchscheinenden Ärmeln und meinen braunen Lieblingspumps – eine Farbe, die übrigens hervorragend mit Rosa harmoniert. Ein schwarzer Lidstrich und ordentlich Wimperntusche, eine pinke Sternspange im hochgezwirbelten Haar und fertig war ich.

Darauf war ich NICHT vorbereitet

Ihr könnt mir glauben, das letzte Mal habe ich so eine kreischende Mädchenmasse auf einem Konzert von Robbie Williams im Jahre 2000 gesehen. Der Saal hat schon gebebt bevor die Jungs überhaupt hinter den Vorhängen vorkamen. Ich hatte jede Menge Zeit, mir die Fashion Fauxpas der Mädels anzusehen. Mal ehrlich – ein Krönchen auf den blonden Haaren oder grüner Lidschatten sind doch etwas seltsam bei Frauen anzusehen, die eigentlich sonst wahrscheinlich recht vernünftig sind. Aber schließlich bieten die Chippendales einen Abend der Extraklasse und vernünftig sind dort wahrscheinlich nur die Tontechniker. Eigentlich lässt sich der Abend in wenigen Worten zusammenfassen: heiß, laut und eine gehörige Portion Spaß sind ein Rezept, das die Chippendales gut einzusetzen wissen.

0
1

1 Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*