Kreativ sein: Einladungskarten

Einladungskarten, Einladung, Blondinen

Foto: Jana Kühnler

Das Jahr hat gerade angefangen und schon stehen die ersten Feierlichkeiten an. Meine Freundin wird heiraten und neben dem Modeproblem, soll ich auch noch eine Lösung für die Einladungskarten finden.

Einladen – aber wie?

Hochzeiten und Feierlichkeiten generell, sind eine tolle Sache. Für mich bedeutet das immer – shoppen. Blonde Haare sind dabei ein idealer Begleiter, denn eigentlich kann ich in den Laden gehen, in die Kleider greifen und schon habe ich eine passende Farbe gefunden. Das ist jetzt aber nicht das Problem, dem ich mich gegenüber sehe. Denn meine Freundin hat sich entschlossen, die Aufgaben schön auf uns – ihre Mädels – zu verteilen. Ich bin damit betraut, mich um die Einladungskarten zu kümmern. Klingt ja erst einmal nicht so schwer. Aber es ist ja nicht so, dass meine Freundin sich mit gekauften Modellen zufrieden geben würde. Ich soll kreativ werden. Nicht unbedingt meine stärkste Seite. Daher habe ich mich im Internet auf die Suche nach einer Lösung gemacht…

Die Lösung – Einladungskarten selbst erstellen

Und hier ist sie, meine Lösung: Ich werde die Karten selbst gestalten und dann drucken lassen. Zum Glück gibt es kleine Helferlein für die Erstellung von Einladungskarten. Hier kann ich kreativ sein, ohne selber basteln zu müssen. Das nimmt mir natürlich viel Arbeit ab, macht aber dennoch richtig viel Spaß. Allerdings habe ich noch immer keine Idee, wie die Karten denn nun aussehen könnten. Daher gehe ich erst einmal ein wenig stöbern und überlege mir, wie sich am besten ein Foto des Paares einbetten lässt und welche Vorlage zu ihnen passt. Schließlich soll es DIE Party des Jahres werden und das muss schon die Einladungskarte deutlich machen. Aber ich denke, das bekomme ich hin. Ich finde die Idee, solche Vorbereitungen auch mal abzugeben, übrigens sehr mutig. Umso wichtiger ist mir, dass alles gut geht und das Brautpaar zufrieden ist. Schließlich soll ihr Mut belohnt werden…

0
0

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*