Blond in allen Variationen – mit Perücke zum Traumhaar?

Ich habe schon öfters von Freunden gehört, dass sie blonde Haare zwar toll finden aber nicht genau wissen, ob diese ihnen überhaupt stehen würden und außerdem sind sie ja eigentlich gerne braun/schwarz/rot… Letztens habe ich mir mal etwas Zeit genommen und darüber nachgedacht. Ich bin zu dem Ergebnis gekommen, dass es da doch eigentlich eine gute Möglichkeit gibt als Alternative.

Von dunkel zu blond ohne Färbung

Wir wissen alle, dass vor allem Blondinen, die nicht von Natur aus mit der Haarfarbe gesegnet sind, auf jeden Fall mit Chemie ran müssen, um blond zu werden. Das kann vor allem dann nach hinten losgehen, wenn das Ergebnis schließlich doch gar nicht so gut aussieht und glaubt mir, nicht jeder ist dafür gemacht, eine Blondine zu sein. Also liegt doch die Lösung nahe, einfach zu einer Perücke zu greifen. Blonde Perücken eröffnen so viele neue Wege. Vor allen Dingen sind sie natürlich ziemlich witzig und gerade für den Fasching oder eine Kostümparty genial. Aber wenn Ihr eine eher einfach gehaltene Perücke nehmt, könnt Ihr damit auch durchaus testen, ob Euch die Haarfarbe steht. Das ist ein großer Vorteil.

Der Selbstversuch mit Perücke

Ich war ja in diesem Jahr auf der Buchmesse in Leipzig und da gibt es diese total verrückte Ecke, wo sich die ganzen Manga-Liebhaber rumtreiben. Die sind alle als irgendwelche Figuren verkleidet – ein echter Hingucker kann ich Euch sagen. Jedenfalls haben wir da auch einfach einmal ein wenig gestöbert und sind natürlich bei den Perücken gelandet. Nachdem ich eine blaue und eine pinke Haarpracht hatte, habe ich dann auch zu einem schönen hellen Blond gegriffen. Das Tolle daran war, dass diese Perücke bis auf den Boden ging. Wie Barbie. Ich hätte gerne so lange Haare und jetzt weiß ich auch, dass es mir steht. Also wenn Ihr auch einfach mal blond sein oder etwas Neues probieren möchtet, dann testet doch auch mal eine Perücke und schickt uns gerne Bilder vom Ergebnis.

0
0

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*