Winterjacken – darauf achten Blondinen

Winterjacken, Blondine, blond, Winter

Foto: Jana

Eine gute Winterjacke zu finden gleicht der Suche nach einer Nadel im Heuhaufen. Das liegt aber nicht daran, dass mit die Designs nicht gefallen. Wenn ich allein nach den Designs gehen würde, dann wäre ich schon längst fündig geworden. Doch ich achte auf noch mehr Punkte, die meine Jacke auf jeden Fall erfüllen muss.

Rote Wangen sind toll – Frostbeulen nicht

Ein wenig erschreckt bin ich schon darüber, was so alles als Winterjacke angeboten wird. Wenn ich damit bei eisigen Temperaturen für die Tür gehen würde, dann wäre ich wohl schon in den vergangenen Jahren erfroren. Daher ist für mich besonders wichtig, dass meine Winterjacke mir Schutz vor der Kälte und auch vor Nässe bietet. Hier gebe ich auch gerne etwas mehr Geld aus und investiere dafür in gute Qualität. Eine Oberfläche, die wasser- und windbeständig ist, ist daher von mir eine deutliche Empfehlung. Dennoch darf die Jacke natürlich nicht zu dick wirken, da sonst die Figur darin untergeht. Sie kann also ruhig figurbetont sein. Schaut doch mal auf www.coldseason.de vorbei, da habe ich immer mal wieder etwas Schönes entdeckt.

Die kleinen Highlights bei den Winterjacken

So eine Winterjacke ist prädestiniert dafür, dass sie mit vielen kleinen Highlights versehen wird. Ausnahmsweise spreche ich hier nicht von farblich zu blond passenden Akzenten sondern vor Helfern, die gerade im Winter nicht fehlen dürfen. Ein Wind- und Schneefang, enge Bündchen, viele Taschen und vieles mehr sind Kleinigkeiten, die eine Jacke erst zu einem wirklich guten Begleiter machen. Daher sind das weitere Punkte, auf die ich achte. Ohne Kapuze geht gar nicht – wenn es richtig kalt ist, dann kuschel ich mich direkt in die Kapuze hinein. Auf was achtet Ihr, wenn Ihr Euch auf die Suche nach Winterjacken macht?

0
0

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*