Produkttest: Georgio Armani Code Femme

armani

Foto: Sandra

Heute gibt es mal wieder einen schönen Produkttest für Euch, über den ich mich richtig gefreut habe. Ich habe von flaconi das Georgio Armani Code Femme bekommen und mit Parfum kann man mich ja immer glücklich machen. Genauer gesagt bin ich ein echter Junkie und habe eine Menge verschiedener Flakons auf meinem Regal stehen. Das Code Femme finde ich allein schon wegen dem Design toll und nun konnte ich es auch mal länger testen.

Das Design von Georgio Armani Code Femme

Ich weiß ja nicht, ob Ihr den Duft von Armani vom Sehen her kennt aber bestimmt ist er Euch schon mal ins Auge gestochen. Der Flakon ist lang und schmal und leicht geschwungen. Nach oben und unten hin wird er breiter. Das Glas ist im unteren Bereich klar und wird nach oben hin immer dunkler. Hier setzt sich ein blauer Ton durch. Besonders toll sind die schwarzen Blumen, die sich über das Glas ziehen und auch der Verschluss ist ganz in Schwarz gehalten.

Die Inhaltsstoffe von Georgio Armani Code Femme

Ich habe mich natürlich ein wenig informiert und mal geschaut, was denn eigentlich so für Noten bei dem Duft enthalten sind. Das Code Femme hat eine internationale Kopfnote, die aus afrikanischer Orangenblüte und italienischer Bitterorange besteht. Außerdem sind Jasmin, Ingwer und Orangenblüten verarbeitet worden, ebenso wie Honig, Sandelholz und Vanille. Klingt erst einmal sehr vielversprechend und nach einer tollen Mischung.

Mein Fazit

Beim Auftragen des Duftes riecht man sofort ein citrisches Aroma, das sich in eine mediterrane Note wandelt. Es hat mich ein wenig an Italien erinnert. Besonders angenehm fand ich die holzigen und weichen Aromen, die sich recht schnell durchgesetzt haben. Der Duft hat auch angenehm lange gehalten. Alles in allem also ein toller Blickfang im Regal und ein treuer Begleiter, wenn Ihr am Abend ausgehen wollt. Kleiner Tipp: Haare sind ein toller Duftträger. Wenn Ihr also einen Zerstäuberstoß über die Haare gebt, dann bleibt der Duft noch länger an Euch haften.

0
0

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*