Bachelor-Zeit:
Die eifersüchtige Blondine

Foto: © Africa Studio - Fotolia.com

Foto: © Africa Studio – Fotolia.com

Es ist jedes Jahr wieder schön, wenn in der ersten Folge ein attraktiver (hier scheiden sich Sandras und mein Geschmack ;)) Mann eine Auswahl an schönen Frauen empfängt, bei denen die Blondinen meist das Zepter in der Hand haben und schon am ersten Abend für Stress sorgen.

Blondine Angelina geht ran

So war es auch in diesem Jahr und der Bachelor durfte sich von der Blondine Angelina erst einmal bei der Nacht der Rosen in der ersten Folge anhören, dass er sie vernachlässige und sie ihm das nur verzeiht, wenn er sie zum ersten Date einlädt. Das hat er dann auch prompt getan (Weichei) und gestern durften wir dann sehen, wohin das führt. Ich kann mich gar nicht mehr so richtig erinnern, aber die anderen Herren der Schöpfung haben beim ersten Date nicht gleich die Kuss-Karte gezogen, oder? Hier war es jedenfalls so und dass da Stress vorprogrammiert ist, weiß RTL ganz genau.

Die Eifersucht ist eine Leidenschaft…

… die mit Eifer sucht, was Leiden schafft. Ich weiß ja nicht genau, wie blauäugig die blonde Angelina an die Sache herangegangen ist aber selbst ihr hätte doch irgendwie klar sein müssen, dass bei der Sendung noch die eine oder andere Konkurrentin dabei ist, oder? Jedenfalls war das aber scheinbar irgendwie doch nicht der Fall, denn als Christian dann beim 5er Date mit den anderen Mädels verschwindet, ist sie „not amused“ und will sogar auf eine Rose verzichten, wenn es zum Sex kommt. Na ich weiß ja nicht aber sie bedient doch irgendwie ein paar Klischees der Blondinenwelt. Aber wir sind nicht alle so, das möchte ich an dieser Stelle noch schnell gesagt haben. Wer ist Eure Favoritin und wie findet Ihr Angelina?

0
0

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*